Köhne Wein Logo

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Unsere allgemeinen Verkaufs-, Liefer- und Zahlungsbedingungen

Unsere Preise
verstehen sich inklusive der zur Zeit gültigen gesetzlichen Mehrwert-,und Verbrauchssteuern bezogen auf eine 0,75-Liter-Flasche, sofern nicht ausdrücklich eine andere Füllmenge angegeben ist.
Mit den aktuellen Preislisten sind alle vorausgegangenen Preislisten ungültig. Preisänderungen und Irrtümer behalten wir uns vor. Im Zweifelsfalle haben die im Laden angegebenen Preise Vorrang.

Wir liefern
die bestellten Weine in 6er- oder 12er-Kartons, auch sortiert, bei Postversand auch in 1er-, 2er- und 3er-Verpackungen. Innerhalb Aachens liefern wir ab einem Warenwert von 150,00 € (inkl. MWSt.) frei Haus.

Bei Versand stellen wir Ihnen die anfallenden Kosten für Verpackung und Versand in Rechnung. Sie werden Ihnen bei Auftragseingang mitgeteilt. Teillieferungen sind grundsätzlich zulässig.

Sie zahlen
Bei Versand erhalten Sie die Ware gegen Vorkasse (Überweisung); keine Nachnahme.

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen

  1. Gegenstand der allgemeinen Geschäftsbedingungen
    Gegenstand der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist die Regelung der Vertragsbedingungen für sämtliche Verträge des Friedrich Köhne Weinhandels, Aachen, (Anbieter) mit dem Nutzer des Online-Angebots (Kunde) geschlossen werden. Es gelten jeweils die Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung.
  2. Zustandekommen des Vertrags
    Das Angebot ist freibleibend. Mit der Bestellung per E-Mail, Telefon oder Fax erklärt der Kunde verbindlich gegenüber dem Anbieter, den Inhalt der Bestellung erwerben zu wollen. Der Vertrag kommt durch Bestätigung des Anbieters nach Absenden der Bestellung zustande.
  3. Informationspflichten
    Der Kunde ist bei der Registrierung verpflichtet, wahrheitsgemäße Angaben zu machen. Sofern sich Daten des Kunden ändern, insbesondere Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Bankverbindung, ist der Nutzer verpflichtet, dem Anbieter diese Änderung unverzüglich durch Änderung der Angaben mitzuteilen.
    Unterlässt der Nutzer diese Information oder gibt er von vornherein falsche Daten, insbesondere eine falsche E-Mail-Adresse an, so kann der Anbieter, soweit ein Vertrag zustande gekommen ist, vom Vertrag zurücktreten. Der Rücktritt wird schriftlich erklärt. Die Schriftform ist auch durch Absenden einer E-Mail gewahrt.
    Der Anbieter sendet dem Kunden unmittelbar nach Abschluss des Vertrags eine E-Mail mit den Kundeninformationen an die bei der Registrierung vom Nutzer angegebene E-Mail-Adresse. Der Kunde hat dafür Sorge zu tragen, dass das von ihm angegebene E-Mail-Konto ab dem Zeitpunkt der Angabe erreichbar ist, und nicht aufgrund von Weiterleitung, Stillegung oder Überfüllung des E-Mail-Kontos ein Empfang von E-Mail-Nachrichten ausgeschlossen ist. Die Fehlerhaftigkeit der Angaben wird vermutet, wenn eine an den Nutzer gerichtete E-Mail dreimal hintereinander zurückkommt, oder die Leistung aufgrund fehlerhafter Anschrift nicht erbracht werden kann.
  4. Lieferung der Waren
    Die Bestellung wird unverzüglich nach ihrem Eingang beim Anbieter bearbeitet und nach Eingang der Zahlung versendet.
    Das Transportrisiko geht zu Lasten des Kunden.
    Der Anbieter behält sich vor, im Falle der Nichtverfügbarkeit der bestellten Ware eine in Qualität und Preis gleichwertige Ware zu liefern.
    Ist eine Erbringung einer preislich und qualitativ gleichwertigen Leistung nicht möglich, so kann der Anbieter sich vom Vertrag lösen und braucht die versprochene Leistung nicht zu erbringen. Der Anbieter verpflichtet sich in diesem Falle, den Kunden unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit zu informieren und eine gegebenenfalls bereits erbrachte Gegenleistung des Nutzers unverzüglich zurückzuerstatten.
    Bei Abnahmeverweigerung bestellter Lieferungen trägt der Kunde die Kosten des Hin- und Rücktransports.
  5. Zahlung
    Der Kaufpreis ist durch Vorauskasse zu begleichen, soweit nichts anderes vereinbart ist.
    Die Zahlung kann in bar oder per Überweisung erfolgen.
    Im Verzugsfalle werden die gesetzlichen Verzugszinsen erhoben.
  6. Preise
    Die Preise verstehen sich immer pro Flasche inklusive aller gesetzlichen Steuern und sind bei Vertragsabschluss immer ohne Abzug fällig. Die Preise sind gültig bis zur Herausgabe der nächsten Preisliste, Irrtum und kurzfristige Preisänderungen vorbehalten.
  7. Verpackungs- und Versandkosten
    Die Kosten für die Verpackung und Versand gehen zu Lasten des Kunden.
  8. Eigentumsvorbehalt
    Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises Eigentum des Anbieters, unabhängig vom Ablauf des Rückgaberechts.
  9. Gewährleistung
    Die Gewährleistung folgt den gesetzlichen Bestimmungen mit Maßgabe der nachfolgenden Regelungen.
    Der Kunde ist verpflichtet, die erhaltene Ware sofort auf offensichtliche Fehler zu überprüfen. Stellt er offensichtliche Fehler fest, so hat er das unverzüglich gegenüber dem Lieferunternehmen und dem Anbieter mitzuteilen. Unterlässt er das, so kann er gegenüber dem Anbieter keine Gewährleistungsansprüche wegen dieser Fehler mehr geltend machen.
    A Der Anbieter haftet nicht für Fehler, deren Auftreten durch den Kunden verursacht wurden. Die Ausübung des Rückgaberechte durch den Kunden bleibt davon unberührt.
    Im Falle eines Mangels der Ware ist der Anbieter nach ihrer Wahl zur Nachlieferung oder Nachbesserung berechtigt. Ist die nachgelieferte Ware ebenfalls mangelbehaftet, so kann der Kunde die Rückgabe der Ware gegen Rückerstattung des vereinbarten Preises oder die Herabsetzung des Kaufpreises verlangen.
  10. Anwendbares Recht
    Es gilt Deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
    Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Teile ist Aachen.

Stand: 26.1.2010